Interview mit einer chronisch Coolen...

Arzt-Patienten-Seminare; Infoveranstaltungen, Treffen, Selbsthilfegruppen, allgemeine Infos zu Lebererkrankungen

Moderator: Forenteam

gammadax
hoch qualifiziert
Beiträge: 727
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 18:12
Wohnort: bei München

Interview mit einer chronisch Coolen...

Beitragvon gammadax » Mi 31. Jan 2018, 09:32

Hallo zusammen,

auf Bayern3 gibt es ein Interview mit einer jungen chronisch erkrankten Frau. Zwar hat sie keine Lebererkrankung, aber ihr Umgang mit der Erkrankung ist positiv, ohne die schlechten Phasen zu beschönigen. Wer mag, kann sich die 30 Minuten herunterladen:

https://www.br.de/mediathek/podcast/men ... ohn/177510

Mo., 29.01.: Susanne Augustin (Musikerin mit Morbus Crohn)

Susanne Augustin ist eine Kämpferin. Sie ist im Bayerischen Wald aufgewachsen, lernte Klavier, spielte in der Schulband und machte Leichtathletik auf Leistungsniveau. Sie war 16, als sie an Ostern plötzlich heftige Bauchschmerzen bekam. Eine Notaufnahme im Krankenhaus und mehrere Operationen folgten. Aber es dauerte fünf Jahre, bis man endlich die Ursache fand: Morbus Crohn! Das bedeutet, dass ihre körpereigene Immunabwehr den Darm angreift und es zu schweren Entzündungen kommt. Die Krankheit verläuft in Schüben. Susanne muss immer wieder starke Medikamente nehmen. Aber sie lässt sich nicht am Leben hindern: Sie hat studiert und tolle Reisen gemacht, zum Beispiel nach Israel, Island oder Kalifornien. Seit zehn Jahren steht sie außerdem mit ihrer Band „Splashing Hill“ auf der Bühne, gerade organisiert sie ein Benefizkonzert. Die Wahlmünchnerin hat den Verein ‚Chronisch cool‘ gegründet. Sie will informieren, aufklären und anderen Betroffenen Mut machen: „Ich kann nichts gegen die Tatsache machen, dass ich krank bin. Aber ich kann bestimmen, wie ich damit umgehe!“

viele Grüße
gamma

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste